Musikalische Früherziehung

Musik von Anfang an

mit Carolin Kissling

Elementare Musikerziehung im MUSIK-NETZ EICHSTÄTT e.V.

Für Kinder  zwischen 0 – 8 Jahren gibt es folgende Angebote:

Der Unterricht ist in der Gottesackergasse 1, Raum 1.

Die Laufzeit der Kurse wird in der ersten Stunde festegelegt. Die Anmeldung wird erst mit der Gruppeneinteilung gültig.

 

Dienstag Nachmittag             Start:

15:00-15:45 Uhr Musikgarten/Krabbelmusik  für Kinder ab 18 Monaten bis 3 Jahre mit einem Erwachsenen 12 x Kursgebühr 108,00 Euro, ab Dienstag 07.03.2017  - Anmeldeschluss 20.02.2017

16:00 Uhr Musikalische Früherziehung 1 für Kinder ab 3 Jahre (ganzjährig)

17:00 Uhr Musikalische Früherziehung 2 für Kinder ab 5 Jahre (ganzjährig)

 

Donnerstag Vormittag:           Start:

9:15-10:00 Uhr  Musikgarten/Krabbelmusik  für Kinder von 9 – 18 Monaten mit einem Erwachsenen (Kurs) – Start: ab Donnerstag,  09.03.2017, 12 mal – Kursgebühr 108,00 Euro – Anmeldeschluss: 20.02.2017

Donnerstag Nachmittag:        Start: 

15:00 Uhr Trommelkurs für Schulkinder  Start:      

Informationen und Anmeldeformulare gibt es in der Gottesackergasse 1, bei jeder Lehrkraft, und mittwochs von 17-18:30 Uhr im Büro. Dazu auch als download unter www.musik-netz-eichstaett.de

Alle Kursteilnehmer werden gebeten, bequeme Kleidung und warme Socken mitzubringen.

LydiaTyrakowski-Cebulla                                        Carolin Kissling

Schulleitung, 08421-6602                                         0157-72002674

www.musik-netz-eichstaett.de                                 Diplommusiklehererin

oder per e-mail: info@musik-netz-eichstaett.de

Veröffentlicht in Allgemein, Angebote, Kurse | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Carolin Kissling

  • Klavier, Blockflöte, Querflöte
  • Diplommusiklehrerin
  • Meistersinger-Konservatorium Nürnberg
  • und Hochschule für Musik Würzburg
  • Mitglied im Bayerischen Tonkünstlerverband

Berufsbegleitende Weiterbildung in Gesang und funktionaler Stimmbildung. Zusatzausbildung Tanz und Percussion.

Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung.

Seit frühester Kindheit begleitet mich Musik durch mein Leben, und so durfte ich selbst erfahren, dass Musik bereichert und gut tut. Meinen Schülern möchte ich diesen Raum schaffen, in dem sie durch die Musik ihre Lebendigkeit spüren und an ihrere Kreativität wachsen.

Musik verleiht der Seele Flügel …

 

 

Veröffentlicht in Lehrkräfte | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Musikalische Früherziehung

Informationen zur
Musikalischen Früherziehung

Musikalische Früherziehung(MFE)

Wünsche sind die Vorboten
von Fähigkeiten (Goethe)

„Ist unser Kind begabt?“ Wohl alle Elternstellen sich diese Frage in der einen oder anderen Form.

In der Früherziehung geht es um eine vielseitige Ansprache und Förderung der Kinder im musikalischen und tänzerischen Bereich. In spielerischer Form und mit einem breiten thematischen Ansatz soll es gelingen, jedem Kind einen Zugang zum Erlebnis Musik zu verschaffen. Es findet Anregung, Orientierung und lernt, seine Interessen zu formulieren.

Zu den Themenkreisen des Unterrichts gehören Singen und Gehörbildung, Sprechen, freie und rhythmisch gebundene Bewegung (Körperwahrnehmung und Tanz), Kennenlernen der Instrumente, Musik Hören, Spielen mit dem Orff-Instrumentarium (Klanggestaltung und Rhythmuserfahrung), szenische Gestaltung von Musikstücken, Malen zur Musik, Grundbegriffe der Musiklehre…

Was Musikalische Früherziehung nicht sein will: Nur eine Art  „Vor“-Bereitung auf den „richtigen“ Unterricht. Deshalb wird Ihr Kind am Ende des Schuljahres zwar nicht
die Tonleiter aufsagen können, aber dennoch zu einer eigenen Vorstellung von
Musik-Lernen gekommen sein.

Der elementare Ansatz erfasst vielmehr den ganzen Menschen mit Erlebnis und Erfahrung, jedes musikalische Tun ist voll gültig und lässt den Weg offen für die verschiedenen Neigungen der Kinder.
„Eltern-machen-mit“-Stunden sind immer wieder fest eingeplant und ermöglichen einen tieferen Einblick in die Inhalte des Unterrichts und in unsere Arbeitsweise.

Der Unterricht beginnt im Oktober und läuft nach dem Rhythmus des Schuljahres. Wir unterscheiden MFE I (ab 4 Jahren) und MFE II (ab ca. 5 ½ Jahren). Das zweite Jahr baut auf das erste auf, kann aber auch nur für sich allein belegt werden. Die Gruppenstärke beträgt in der Regel 8 – 10 Kinder.

Veröffentlicht in Angebote | Getaggt | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lydia Tyrakowski-Cebulla

Gesang; Stimme und Bewegung; Blockflöte und Ensemble; Kinder-Singgruppe; elementare Musikerziehung

Staatlich anerkannte Musikschullehrerin, Hochschule für Musik Würzburg, Mitglied im Bayerischen Tonkünstlerverband, Qualitätszertifikat 2014 (Tonkünstlerverband, VBSM-Verband Bayer. Sing- und Musikschulen). Mitglied im Centre Artistique International Roy Hart (CAIRH), Stimmzentrum Südfrankreich, dort „General Certificate Roy Hart Theatre“.

Laufende Weiterbildungen zum Thema Stimme und Gesang, Atem und Körper im CAIRH/Frankreich und bei Christine Lehner-Belkaied, Nürnberg. 20 Jahre Übung in Qi Gong und Taiji Quan mit Li Portenschläger, Eichstätt; Fortbildung auch in der Feldenkrais-Methode

Mehr als 25 Jahre Unterrichtserfahrung mit Gruppen, Schulklassen, Ensembles und Einzelunterricht mit allen Altersstufen; Schulleitung der ehemaligen Musikschule der Stadt Eichstätt, geschäftsführende Schulleitung des Musik-Netz Eichstätt e.V., 7 Jahre Lehraufträge an der KUE-IN, 10 Jahre Montessori-Schule

Erfahrung auch mit Musiktherapie.

Gerne unterrichte ich auch Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten bzw. “Spätentwickler” jeder Altersstufe. Mit meiner Arbeit möchte ich der Musikalität und Freude jedes und jeder einzelnen zum Ausdruck verhelfen und eine Verbindung zwischen dem eigenen Vermögen der /des Lernenden und der Kunst des Musikstückes herstellen.

 

Veröffentlicht in Lehrkräfte | Getaggt , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar