Ensemble

Ensemble, Korrepetition und Bandprojekt

Gemeinsam hab ich mehr von mir – und von der Musik!

Ensemble – Wir spielen zusammen
In einer Musikschule werden die meisten Schüler einzeln oder in kleinen Gruppen unterrichtet. Das ist gut für den persönlichen Fortschritt, denn da steht der Schüler ganz im Mittelpunkt.

Im Ensemble, d.h. im mehrstimmigen Zusammenspiel erfahren wir, was es heißt, ein Musikstück in den Mittelpunkt der gemeinsamen Aufmerksamkeit zu stellen, mit unserer Stimme Teil eines harmonischen Ganzen zu werden, daran zu feilen, uns in den Dienst der Musik zu stellen und sie zum Klingen zu bringen. Ensemblespiel ergänzt den Einzelunterricht mit unersetzlichen Erfahrungen, es ist neben dem solistischen Auftritt so etwas wie die Krönung des Musik Lernens. Das können wir immer wieder bei den Jahreskonzerten erleben.

Deshalb fördert es der Verein besonders: Schülerinnen und Schüler, die zusätzlich zum regulären Unterricht Ensemble belegen, bekommen die Zweitfachermäßigung und – soweit Mittel vorhanden sind – einen darüber hinaus gehenden Zuschuss.
Voraussetzung sind ca. 2 bis 3 Jahre Instrumentalunterricht.

Ensembles können entweder ganzjährig laufen oder als Projekt für ein bestimmtes Konzert für einen gewissen Zeitraum gebildet werden. Dauer und Preis werden hier je nach Projekt berechnet.

Dasselbe gilt für die sog. Korrepetition:
Darunter versteht man ursprünglich, wenn ein Sänger sich auf einen Auftritt mit instrumentaler Begleitung mit der Hilfe eines Pianisten vorbereitet.
Bei uns ist der Begriff etwas weiter gefasst:
Jeder Solist, ob Sänger oder Flötist, Geiger etc., kann durch die Begleitung eines Pianisten oder Gitarristen zu einem Konzert geführt werden. Die Klavier- oder Gitarrenlehrkraft begeleitet entweder selbst oder leitet eine/n SchülerIn dazu an.

Dasselbe gilt auch für das Band-Projekt: Eine Lehrkraft übernimmt die Anleitung für das Zusammenspiel der interessierten Schüler für einen bestimmten Zeitraum.

Veröffentlicht in Angebote | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rita Maria Pesold

Blockflöte für Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene, Ensemble; „Musikzwerge“

Mit 5 Jahren erster Blockflötenunterricht, mit 8 Jahren Geigenunterricht, viele Jahre Mitglied im Eichstätter Kammerorchester, seit 40 Jahren Mitglied im Eichstätter Domchor.

Privatstudium der Blockflöte bei Adrian Wehlte – Berufsmusikfachschule Dinkelsbühl und bei Gudrun Köhler – Konzertflötistin in München. Weiterbildung in versch. Seminaren. Kurse für Orff Instrumentarium bei Jos Wuytack – Strassbourg. Gesangsunterricht bei Daniela Thurner, Salzburg.

Freiberufliche engagiert:

Musik mit Senioren in Altenheimen, privaten Einrichtungen, Station 7 in der Klinik Eichstätt-Altmühltal, Kreisbildungswerk, zahlreiche solistische Auftritte, „Singen unter dem Lindenbaum“ Volksliedersingen beim Altstadtfest Eichstätt zusammen mit Michael Pesold.

Weihnachtskonzerte mit dem Familienensemble Pesold-Bleitzhofer-Weidemann

Seit über 30 Jahren Unterrichtserfahrung, zahlreiche Projekte mit Schülern und dem Blockflötenensemble, Auftritte zu unterschiedlichen Anlässen (Stadtjubiläum)

„Musik ist der Schlüssel zum Herzen“

Veröffentlicht in Lehrkräfte | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lydia Tyrakowski-Cebulla

Gesang; Stimme und Bewegung; Blockflöte und Ensemble; Kinder-Singgruppe; elementare Musikerziehung

Staatlich anerkannte Musikschullehrerin, Hochschule für Musik Würzburg, Mitglied im Bayerischen Tonkünstlerverband, Qualitätszertifikat 2014 (Tonkünstlerverband, VBSM-Verband Bayer. Sing- und Musikschulen). Mitglied im Centre Artistique International Roy Hart (CAIRH), Stimmzentrum Südfrankreich, dort „General Certificate Roy Hart Theatre“.

Laufende Weiterbildungen zum Thema Stimme und Gesang, Atem und Körper im CAIRH/Frankreich und bei Christine Lehner-Belkaied, Nürnberg. 20 Jahre Übung in Qi Gong und Taiji Quan mit Li Portenschläger, Eichstätt; Fortbildung auch in der Feldenkrais-Methode

Mehr als 25 Jahre Unterrichtserfahrung mit Gruppen, Schulklassen, Ensembles und Einzelunterricht mit allen Altersstufen; Schulleitung der ehemaligen Musikschule der Stadt Eichstätt, Geschäftsführerin des Musik-Netz Eichstätt e.V., 7 Jahre Lehraufträge an der KUE-IN, 10 Jahre Montessori-Schule

Erfahrung auch mit Musiktherapie.

Gerne unterrichte ich auch Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten bzw. „Spätentwickler“ jeder Altersstufe. Mit meiner Arbeit möchte ich der Musikalität und Freude jedes und jeder einzelnen zum Ausdruck verhelfen und eine Verbindung zwischen dem eigenen Vermögen der /des Lernenden und der Kunst des Musikstückes herstellen.

Veröffentlicht in Lehrkräfte | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar